Atem-Workshop und Kinesiologie

Mittels unseres Bewusstseins erschaffen wir uns unsere ureigene Realität! Wir alle haben die Fähigkeit, Schöpfer unseres eigenen Lebens zu sein und unser Leben entsprechend unseres Lebensplans zu gestalten und zu führen. Dies bedeutet, glücklich, erfüllt, eigenverantwortlich zu leben und das zu manifestieren, was wir für wichtig und authentisch halten.

mehr.png

Wir alle kreieren uns permanent – oft unterbewusst – unsere Realität. Haben wir viele blockierende und längst überholte Glaubensmuster in uns gespeichert, so werden wir möglicherweise eine Wirklichkeit vorfinden, die weit entfernt von dem ist, was wir tief innen möchten.

Sind Sie bereit, aus diesem Muster auszusteigen und bewusst der Schöpfer und Autor Ihres eigenen Lebens zu werden?

Wir beschäftigen uns sehr tief mit unserer ureigenen Realität. Durch welche Brille – basierend auf Erfahrungen der frühen Kindheit – schauen wir in die Welt? Haben wir das Glaubenssystem „Die Welt ist ein gefährlicher Ort“ oder „Wenn ich mich zeige werde ich vernichtet“ oder „Ich darf keine Bedürfnisse haben“? Bereits in der Kindheit prägen sich die essenziellen Erfahrungen, die wir machen, tief in uns ein und haben Einfluss auf die Gegenwart und die Zukunft.

Mittels des Muskeltests eruieren wir unser Lebensskript der Kindheit. Intensive Atemarbeit verschiedener Atemtherapieschulen steht im Vordergrund dieses Workshops. Stress, Blockaden, Ängste dürfen sich lösen und schaffen ein neues Bewusstsein, das Raum gibt für eine kraftvolle Realität, in der Bewusstsein, Unterbewusstsein und Körper kongruent sind.

Durch eine wunderbare und hochenergetische Atemarbeit – dem sog. verbundenen Atmen – können wir uns mit Energie aufladen, Altes loslassen, Neues integrieren, in Kontakt mit unserer Urkraft und Vitalität treten. Ein- und Ausatmen gehen hierbei fließend ineinander über, ohne Pause und in einem entspannten Rhythmus.

Durch das kreisförmige intensive Atmen wird der Organismus mit Sauerstoff überflutet und dadurch auf allen Ebenen geöffnet und gereinigt. Da im Körperzellgedächtnis alle Erfahrungen und Erlebnisse von Beginn unseres Seins an gespeichert sind – Konzeption, Schwangerschaft, die Geburt selbst als einschneidendes Erlebnis und unsere Kindheit bis ins Hier und Jetzt – können durch das Atmen tiefe Heilungsprozesse stattfinden. Einige Menschen erleben beim verbundenen Atmen ihre eigene Geburt – daher auch der Begriff Rebirthing – andere spüren Liebe, Urvertrauen, eine tiefe Geborgenheit und Einheit von Körper-Seele-Geist.

weniger.png

Modul 1


Durch Atmen Bewusstsein schaffen

Wir alle haben die Fähigkeit, Schöpfer unseres eigenen Lebens zu sein und das Leben entsprechend eines Lebensplans zu gestalten und zu führen. Sie finden heraus, was wichtig und authentisch ist. Daraus resultieren Glück, Erfüllung und Eigenverantwortung. Doch durch Blockaden und überholte Glaubensmuster kreieren wir oftmals eine Wirklichkeit, die weit entfernt von dem ist, was wir eigentlich möchten. An diesem Punkt setzt der Kurs an.

Kursinhalt

  • Tiefe Beschäftigung mit der ureigenen Realität
  • Durch welche Brille, basierend auf Erfahrungen der frühen Kindheit, schauen wir in die Welt?
  • Was gibt es für Glaubenssysteme?
  • Stress, Blockaden, Ängste lösen mit Hilfe von verschiedenen Übungen aus der Kinesiologie
  • Schaffen eines neuen Bewusstseins mit Raum für eine neue Realität
  • Durch hoch energetische Atemarbeit Energie aufladen
  • Altes loslassen und Neues integrieren
  • In Kontakt mit unserer Urkraft und Vitalität treten

07. - 08. Juli 2021
IKAMED Zürich

 

23. - 24. August 2022
IKAMED Zürich

09:15 - 16:45 Uhr

420,00 CHF

IKAMED Institute AG Zürich
Limmatquai 112
CH-8001 Zürich

Modul 2


Durch Atmen die Lebensenergie erhöhen

Wir vertiefen die Atemarbeit und erlernen weitere Atem- und Körperübungen für mehr Präsenz, Wohlgefühl und Klarheit. Die Differenzierung und Intensivierung des Atems ermöglicht eine Balance von Spannung und Entspannung und dient der Erhöhung der Lebensenergie. Sympathikus und Parasympathikus kommen ins Gleichgewicht.

Kursinhalt

  • Vertiefung des Verbundenen Atems
  • Ein- und Ausatmer in Aktion
  • Unterschiede der beiden Atemtypen beim Gehen, Stehen, Sitzen, der Schlafposition
  • Hintergründe der unterschiedlichen Ernährung beider Atemtypen
  • In die Kraft kommen auf der Basis des eigenen Atemtyps
  • Verständnis und Achtsamkeit des Umgangs mit dem gegensätzlichen Atemtyp
  • Mehr Urkraft und Bewusstheit im Alltag und für Leistungsmomente
  • Ressourcen nutzen, Batterien aufladen durch verschiedene Atemübungen
  • Das Nervensystem und der Atem
  • Integration der Atemarbeit in die Kinesiologie

28. - 29. September 2021
IKAMED Zürich

 

16. - 17. November 2022
IKAMED Zürich

09:15 - 16:45 Uhr

Modul 1

420,00 CHF

IKAMED Institute AG Zürich
Limmatquai 112
CH-8001 Zürich

Wir benutzen Cookies

Um diese Website zu betreiben, ist es für uns notwendig Cookies zu verwenden. Einige Cookies sind erforderlich, um die Funktionalität zu gewährleisten, andere brauchen wir für unsere Statistik und wieder andere helfen uns dir nur die Werbung anzuzeigen, die dich interessiert. Mehr erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.