Praxis für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz,
Kinesiologie und Persönlichkeitscoaching

Anwendungsgebiete 


Im persönlichen Bereich:

  • Klarheit bezüglich essenzieller Lebensziele
  • Zu seiner Authentizität finden und diese leben
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Hilfe bei Selbstwertproblemen und essenziellen Krisen
  • Mehr Klarheit und Bewusstheit sich selbst gegenüber und in der Lebensgestaltung
  • Förderung der Eigenverantwortung und Eigenwirksamkeit
  • Aufarbeitung von Vergangenem
  • Lösen destruktiver Verhaltensmuster, die unter Stress oft aktiviert werden
  • Beziehungskonflikte
  • Partnerschaftsprobleme
  • Konflikt zwischen dem Wunsch nach Nähe und Autonomie
  • Balance zwischen Nähe und Abgrenzung
  • Flexibilisierung von emotionalen und mentalen Schemata für mehr Lebendigkeit
  • Bei sexueller Unlust / sexuellen Problemen
  • Bei Kinderwunsch / Kinderlosigkeit
  • Stressmanagement

  

Im beruflichen Bereich:

  • Mehr Klarheit bezüglich der beruflichen Kernkompetenzen
  • Lösen beruflicher Blockaden, Selbstsabotagen und Ängste
  • Klarheit für die Berufswahl
  • Mobbing
  • Burnout
  • Motivationstraining
  • Leistungssteigerung
  • Potenzialerweiterung
  • Bessere Organisation von Arbeitsabläufen
  • Mehr Struktur im Berufsalltag
  • Kreativität im Beruf
  • Seine Berufung finden und leben
  • Coaching von Managern und Führungskräften

 

 

Im Bereich Lernen:

  • Lerntherapie
  • Verbesserung der Konzentration und des Auswendiglernens
  • Hilfe bei Lernblockaden und Legasthenie
  • Unterstützung bei Teilleistungsstörungen
  • Schulängste
  • Prüfungsängste
  • Versagensängste
  • Lampenfieber

 

 

 

Im psychotherapeutischen und gesundheitlichen Bereich:

  • Traumata
  • Ängste
  • Panikstörungen und Panikattacken
  • Phobische Störungen
  • Agoraphobie
  • Soziale Phobien
  • Spezifische Phobien
  • Generalisierte Angststörung
  • Depressionen
  • Süchte
  • Zwangsstörung
  • Akute Belastungsreaktion
  • Posttraumatische Belastungsstörung
  • Anpassungsstörung
  • Neurotische Störungen
  • Somatoforme Störungen
  • Somatisierungsstörung
  • Somatoforme autonome Funktionsstörung
  • Dissoziative Störungen / Konversionsstörungen
  • Psychosomatosen
  • Sexuelle Funktionsstörungen
  • Ess-Störungen
  • Rückenschmerzen
  • Nicht organische Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Muskelverspannungen
  • Bewegungseinschränkungen
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte


 

Im künstlerischen Bereich:

  • Förderung der Kreativität
  • Optimierung der Bühnenpräsenz
  • Erweiterung des künstlerischen Potenzials
  • Bühnenängste
  • Lampenfieber
  • Abbau von alten Versagensängsten
  • Lösen von Rhythmusblockaden
  • Vorbereitung auf Wettbewerbe, Vorsingen, Probespiele